j
Zuletzt besuchte Seiten
EN R J (0)
« Nachhaltigkeitsbericht »

Nachhaltigkeitskennzahlen

ThemaMessgrösse2020201920182017Referenz
NACHHALTIGKEITSORGANISATION
ANZAHL VOLLZEITÄQUIVALENTE IN DER NACHHALTIGKEITSORGANISATION
 Total Vollzeitäquivalente31n. a.n. a.n. a.GB, S. 91
 UMWELT     
 TREIBHAUSGASEMISSIONEN1     
 Total Treibhausgasemissionen
(in kg CO2-Äquivalente/FTE)
1 3862 5362 7712 775GB, S. 152
 Scope-1-Emissionen (in kg CO2-Äquivalente/FTE)5527071 0591 055GB, S. 152
 Scope-2-Emissionen (in kg CO2-Äquivalente/FTE)129515390357GB, S. 152
 Scope-3-Emissionen (in kg CO2-Äquivalente/FTE)7041 3131 3221 362GB, S. 152
 Ziele zur Reduktion der TreibhausgasemissionenjajajajaGB, S. 152
ENERGIE1    
 Total Energieverbrauch (in KWh/FTE)4 1495 5405 6145 823GB, S. 152
 Stromverbrauch (in KWh/FTE)2 3063 4913 6313 843GB, S. 152
 Verbrauch erneuerbarer Strom (in KWh/FTE)2 0532 4741 8022 176GB, S. 152
 Ziele zur Reduktion des EnergieverbrauchsjajajajaGB, S. 151
GESCHÄFTSVERKEHR1
 Geschäftsverkehr (in km/FTE)2 7296 6347 8047 686GB, S. 152
 WASSER1     
 Total Wasserverbrauch (in m3/FTE)7111110GB, S. 152
ABFALL1
Total Abfall (in kg/FTE)64120114138GB, S. 152
 Anteil Abfallrecycling50%45%54%58%GB, S. 152
 Papierverbrauch (in 1000 t)1.051.230.931.03GB, S. 152
 Anteil Papier mit FSC-Siegel87%68%66%63%GB, S. 152
RICHTLINIEN UND INITIATIVEN BETRIEBLICHER UMWELTSCHUTZ
EnergieeffizienzrichtlinienjajajajaGB, S. 109, 150–154
Initiativen zur EmissionsreduzierungjajajajaGB, S. 151, 154
Richtlinien zur AbfallreduzierungjajajajaGB, S. 109, 150–154
Assurance-Umweltkennzahlenneinneinneinnein
Teilnahme CDP (Carbon Disclosure Project)jajajajaGB, S. 154, 162


ThemaMessgrösse2020201920182017Referenz
SOZIALES    
GESUNDHEIT UND SICHERHEIT    
 Gesundheits- und SicherheitspolitikjajajajaGB, S. 143–145
 Gesundheits- und Sicherheitspolitik gilt für ganze GruppejajajajaGB, S. 143–145
 Absenzen Mitarbeitende, Total3.3%3.7%3.2%3.1%GB, S. 145
 Absenzen Mitarbeitende nach SegmentjajajajaGB, S. 145
BESCHÄFTIGUNG UND MITARBEITERBINDUNG
 Anzahl Mitarbeitende10 52410 2199 2988 457GB, S. 128
 Anzahl Teilzeitbeschäftigte1 9011 9531 5281 380GB, S. 142
 Fluktuation Mitarbeitende7.4%8.4%8.3%8.1%GB, S. 129, 136
 Zielvorgabe Fluktuationneinneinneinnein
 Unternehmen misst regelmässig die MitarbeiterzufriedenheitjajajajaGB, S. 129
 Umfangreicher Personalabbau in den letzten drei Jahren
(10% des Personals oder über 1000 Mitarbeitende betroffen)
neinneinneinnein
 Umfangreiche Fusionen oder Übernahmen in den letzten drei Jahren (grosse Teile des Personals betroffen)neinneinneinnein
AUSBILDUNG UND HUMANKAPITALENTWICKLUNG
 Formale Entwicklungsstrategie für Talent-Pools (Prognosen zum Mitarbeiterbedarf, aktive Entwicklung neuer Talent-Pools)jajajajaGB, S. 137
 Graduate-/TraineeausbildungsprogrammejajajajaGB, S. 134–135
 Jobspezifische SchulungsprogrammejajajajaGB, S. 134–135
 Führungsausbildung und KompetenzentwicklungjajajajaGB, S. 134–135
 Partnerschaften mit BildungsinstitutenjajajajaGB, S. 134–135
 Anteil Mitarbeitende mit Entwicklungsgesprächen/ Performancereviews pro Jahr100%100%100%100%GB, S. 128
ARBEITNEHMER- UND MENSCHENRECHTE 
 Unterzeichner des UN Global CompactjajajaneinGB, S. 106, 158–159, 162
 MenschenrechtspolitikjajajajaGB, S. 95, 106–108, 111–117, 158–159, 162
 GesamtarbeitsverträgejajajajaGB, S. 146
VERSORGUNGSKETTE
 Richtlinien zur sozialen Bewertung der LieferantenjajajajaGB, S. 95, 115–117
 Richtlinien zur ökologischen Bewertung der LieferantenjajajajaGB, S. 95, 115–117
 ESG-Themen als Teil der LieferantenverträgejajajajaGB, 115–117
PHILANTHROPIE
 Unternehmen verfügt über StiftungenjajajajaGB, S. 90, 113–116, 123–125
 Total gruppenweite Stiftungsaufwendungen (in CHF Mio.)3.23.02.62.51GB, 123–125
ETHIK UND COMPLIANCE
 Richtlinien zur Geschäftsethik inkl. InteressenkonfliktejajajajaCode of Conduct bzw. Verhaltenskodex
 AntibestechungsrichtliniejajajajaAntibestechungsrichtlinien: Code of Conduct
 Richtlinien zu Geldwäschereiprävention, Sanktionen und EmbargosjajajajaGB, S. 111 und Statuten der Swiss Life Holding AG, Ziffer 11
 Richtlinien zum Schutz der Mitarbeitenden/ WhistleblowingjajajajaGB, S. 112
 Mitarbeiterschulungen zu Ethik und CompliancejajajajaGB, S. 113
 Beaufsichtigung durch den VerwaltungsratjajajajaCode of Conduct
VIELFALT UND INKLUSION      
 Anteil Frauen an der Belegschaft47%47%47%45%GB, S. 139
 Anteil Frauen in Führungspositionen233%32%27%25%GB, S. 139
 Anteil Frauen in der oberen Führungsebene und bei den leitenden Angestellten2,39%n. a.n. a.n. a.GB, S. 139
 Anteil Frauen in der mittleren und der unteren Führungsebene2,434%n. a.n. a.n. a.GB, S. 139
 Gleichstellungspolitik und Diversity-AktivitätenjajajajaGB, S. 140–142
 Equal-Pay-RichtliniejajajajaGB, S. 140–142
VERANTWORTUNGSBEWUSSTES INVESTIEREN
 Ausschlusskriterien existierenjajajajaGB, S. 106–110
 Responsible Investment PolicyjajajajaGB, S. 106–110
 ESG-Integration im Asset ManagementjajajaneinGB, S. 106–110
 Umfang der ESG-Integrationsstrategie (% des verwalteten Vermögens)90%90%n. a.n. a.GB, S. 106–110, swisslife-am.com/de/rireport, S. 8
 Active-Ownership-Richtliniejaim AufbauneinneinGB, S. 106–110
 Total Generalversammlungen, bei denen Swiss Life Asset Managers abstimmte310361n. a.n. a.GB, S. 108
 Total Agendapunkte, bei denen Swiss Life Asset Managers abstimmte5 7504 749n. a.n. a.GB, S. 108
 Anteil der Stimmabgaben gegen die Managementempfehlung bei den jährlichen Generalversammlungen9%9%n. a.n. a.GB, S. 108
 ESG-Produktejaim AufbauneinneinGB, S. 103, 106–110
 Beteiligung an Impact Investments (in CHF Mio.)257n. a.n. a.GB, S. 106–110
 Beteiligung an grünen Anleihen (in CHF Mio.)541150n. a.n. a.GB, S. 108, 110
 Nachhaltige ImmobilienstrategiejajajajaGB, S. 109–110
 Mitglied bei Principles for Responsible Investment (PRI)jajajaneinGB, S. 110, 162
 Anzahl ESG-Spezialisten (in VZÄ)125n. a.n. a.swisslife-am.com/de/rireport, S. 8
MANAGEMENT VERSICHERUNGSTECHNISCHER RISIKEN
 Adipositas und aufkommende Gesundheitsprobleme als Risikofaktoren für das Unternehmen aufgeführtjajajajaGB, Anhang zur konsolidierten Jahresrechnung,
Anhang 5 Grundsätze und Verfahrensweisen im Risikomanagement
sowie
5.5. Ziele und Grundsätze des Managements von Versicherungsrisiken
 Bevölkerungsalterung und demografischer Wandel als Risikofaktoren für das Unternehmen aufgeführtjajajajaGB, Anhang zur konsolidierten Jahresrechnung,
Anhang 5 Grundsätze und Verfahrensweisen im Risikomanagement
sowie
5.5. Ziele und Grundsätze des Managements von Versicherungsrisiken
 Principles for Sustainable InsurancejaneinneinneinGB, S. 162
DATENSCHUTZ UND -SICHERHEIT
 DatenschutzpolitikjajajajaGB, S. 111–114
 Richtlinien zum Schutz von Kunden- und sonstigen PersonendatenjajajajaGB, S. 111–114
Code of Conduct sowie weiterführende Weisungen
 Gewährung von Betroffenenrechten (Recht auf Auskunft, Korrektur, Sperre, Weitergabe von Personendaten)jajajajaGeltendes Gesetz sowie interne Richtlinien
 Verwehrung Zugang zu persönlichen Daten für UnbefugtejajajajaGB, S. 111–114
 Regelmässige interne Audits der IT-SystemejajajajaGB, S. 84-85, 114
KUNDENBINDUNG UND KUNDENSCHUTZ
 Richtlinien zur Sorgfaltspflicht bei der Beratung und im Umgang mit BeschwerdenjajajajaGB, S. 101–103
 Auditierbarer ProduktentwicklungsprozessjajajajaGB, S. 101–103


ThemaMessgrösse2020201920182017Referenz
GOVERNANCE
VERWALTUNGSRAT  
Total Verwaltungsratsmitglieder12121111GB, S. 36, 139
 Unabhängigkeit92%92%100%100%GB, S. 35
 Durchschnittliche Amtszeit (Jahre)9877GB, S. 36
 CEO-DualitätneinneinneinneinGB, S. 35
 Unabhängiger PräsidentjajajajaGB, S. 35
 Ehemaliger CEO o. Ä. im VerwaltungsratjajajajaGB, S. 35
 Stimmrechtsanteile des grössten Aktionärs>5%>5%>5%>5%GB, S. 30–31
VIELFALT IM VERWALTUNGSRAT
 Anzahl Frauen im Verwaltungsrat2222GB, S. 36, 139
 Anteil Frauen im Verwaltungsrat17%17%18%18%GB, S. 139
 Durchschnittsalter der Verwaltungsratsmitglieder60595859GB, S. 37–44
 Bekenntnis zur Vielfalt im VerwaltungsratjajajajaGB, S. 37–44
CSR GOVERNANCE
 CSR-/Nachhaltigkeitsausschuss auf KonzernleitungsstufejajajajaGB, S. 91
 Nachhaltigkeitsstrategiejaim AufbauneinneinGB, S. 90
VERGÜTUNG
 Gesamtvergütung CEO (in CHF Mio.)3.94.34.33.4GB, S. 67–70
 Clawback-PolitikjajajajaGB, S. 60–64, 296–297
 Gerechte VergütungspolitikjajajajaGB, S. 57
EIGENTUM UND KONTROLLE
 MehrheitsaktionärneinneinneinneinGB, S. 30–31
 Abweichung vom Grundsatz «eine Aktie, eine Stimme»jajajajaGB, S. 32, 74
RISIKOMANAGEMENT
 Unternehmen verfügt über ein RisikomanagementsystemjajajajaGB, S. 82–86
 Klimawandel als Risikofaktor für das Unternehmen aufgeführtjajajajaGB, S. 84, 106–110, 150
 Klimaberichterstattung in Anlehnung an die Empfehlungen der Task Force on Climate-related Financial Disclosuresjaim Aufbaun. a.n. a.swisslife.com/berichte
 Risikomanagementsystem deckt Reputationsrisiken abjajajajaGB, S. 82–86
 Risikomanagementsystem deckt Marktverhaltensrisiken (Conduct Risks) abjajajajaGB, S. 82–86
 Risikomanagement deckt systemische Risiken abjajajajaGB, S. 82–86
 Risikomanagement deckt Menschenrechtsrisiken abim Aufbaun. a.n. a.n. a.GB, S. 82–86
 Risikomanagement deckt Klimarisiken abjajajan. a.GB, S. 82–86
 Beaufsichtigung des Risikomanagements durch den VerwaltungsratjajajajaGB, S. 223