j
Zuletzt besuchte Seiten
EN R J (0)
« Berichtsteil »

Segmentberichterstattung

Swiss Life setzte ihre positive Entwicklung fort: Der bereinigte Betriebsgewinn konnte 2019 gegenüber dem Vorjahr um 10% auf CHF 1,69 Milliarden gesteigert werden; beim Reingewinn resultierte ein Plus von 12% auf CHF 1,20 Milliarden.

Im Heimmarkt Schweiz erzielte Swiss Life ein Segmentergebnis von CHF 892 Millionen, ein Wachstum von 3% gegenüber dem Vorjahr. In Frankreich resultierte ein Segmentergebnis von CHF 275 Millionen. Der Rückgang von 1% ist auf Währungseffekte zurückzuführen. Swiss Life in Deutschland leistete einen Ergebnisbeitrag von CHF 186 Millionen. Der Anstieg von 30% ist auch auf ein aussergewöhnlich hohes Sparergebnis zurückzuführen. Swiss Life International vermochte das Segmentergebnis um 20% auf CHF 81 Millionen zu steigern und Swiss Life Asset Managers erzielte mit CHF 309 Millionen ein Segmentergebnis, das im Vergleich zum Vorjahr um 14% höher lag.

Swiss Life erzielte im Versicherungsgeschäft direkte Anlageerträge von CHF 4,4 Milliarden, was dem Vorjahresniveau entspricht. Die direkte Anlagerendite sank aufgrund von Aufwertungen im Anlageportfolio und höheren durchschnittlichen Kapitalanlagen auf 2,8% (Vorjahr: 2,9%). Die Nettoanlagerendite kam nach Aufwertungen auf 2,9% zu stehen (Vorjahr: 3,0%).

Swiss Life gelang es, die Fee-Erträge um 13% auf CHF 1820 Millionen zu erhöhen. Dieses Wachstum wurde durch Akquisitionen im vergangenen Jahr und Konsolidierungseffekte unterstützt. Swiss Life weist für 2019 Prämieneinnahmen von CHF 23,0 Milliarden aus (Vorjahr: CHF 19,2 Milliarden). Der ausserordentliche Anstieg ist auf das Geschäft in der beruflichen Vorsorge in der Schweiz und den Rückzug eines Mitbewerbers aus der Vollversicherung zurückzuführen. Die versicherungstechnischen Rückstellungen zugunsten der Versicherten erhöhten sich in lokaler Währung um 8%.

Swiss Life Asset Managers verwaltete per 31. Dezember 2019 Vermögen von insgesamt CHF 254,4 Milliarden. Die verwalteten Vermögen im Drittkundengeschäft lagen dabei per Jahresende bei CHF 83,0 Milliarden – ein Plus von 17% gegenüber dem Vorjahr.

Swiss Life berichtet in der Segmentberichterstattung einerseits nach Ländern: Schweiz, Frankreich und Deutschland. Andererseits weist sie länderübergreifende Segmente getrennt aus: International und Asset Managers.

Ereignisse nach der Berichtsperiode

Es kam zu keinen Ereignissen nach der Berichtsperiode.

Kennzahlen Swiss Life-Gruppe

Beträge in Mio. CHF20192018+/-
VERBUCHTE BRUTTOPRÄMIEN, POLICENGEBÜHREN UND ERHALTENE EINLAGEN23 00819 21820%
Verdiente Nettoprämien17 03413 15729%
Kommissions- und Gebührenerträge1 8201 61513%
Finanzergebnis5 2275 0034%
Übriger Ertrag239286–17%
TOTAL ERTRAG24 32020 06221%
Versicherungsleistungen und Schadenfälle (netto)–17 838–13 96128%
Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer–1 124–1 155–3%
Zinsaufwand–165–14315%
Betriebsaufwand–3 541–3 2688%
TOTAL AUFWAND–22 669–18 52722%
BETRIEBSGEWINN1 6511 5348%
REINGEWINN1 2051 08012%
Eigenkapital16 43515 0349%
Versicherungstechnische Rückstellungen183 339170 0488%
Verwaltete Vermögen279 258254 20010%
Kontrollierte Vermögen303 677277 04010%
Eigenkapitalrendite (in %) 1,210.89.6+1.2 Ppkt.
Anzahl Mitarbeitende (Vollzeitstellen)9 3308 6248%