j
Zuletzt besuchte Seiten
EN R J (0)
« Finanzteil »

Anhang zur Jahresrechnung

Grundsätze zur Rechnungslegung

Die Jahresrechnung 2018 wurde nach den Bestimmungen des schweizerischen Rechnungslegungsrechts (32. Titel des Obligationenrechts) erstellt. Die Jahresrechnung der Swiss Life Holding ist in Millionen Franken dargestellt, wobei Rundungen dazu führen können, dass Summen nicht genau aufgehen.

Erläuterungen zu Bilanz und Erfolgsrechnung

Beteiligungen

 WährungAktienkapital in 1000Direkter AnteilWährungAktienkapital in 1000Direkter Anteil
31.12.201831.12.2017
Swiss Life AG, ZürichCHF587 350100.00%CHF587 350100.00%
Swiss Life Deutschland Holding GmbH, HannoverEUR25100.00%EUR25100.00%
Swiss Life Intellectual Property Management AG, ZürichCHF250100.00%CHF250100.00%
Swiss Life International Holding AG, ZürichCHF1 000100.00%CHF1 000100.00%
Swiss Life Investment Management Holding AG, ZürichCHF50 000100.00%CHF50 000100.00%
Swiss Life Schweiz Holding AG, ZürichCHF250100.00%CHF250100.00%

Aufgrund der jährlichen Bewertung der Beteiligungen wurde bei der Swiss Life Deutschland Holding GmbH eine Wertkorrektur von insgesamt CHF –200 Millionen vorgenommen.

Darlehen an Konzerngesellschaften

Darlehen im Umfang von CHF 721 Millionen innerhalb der Darlehen an Konzerngesellschaften sind als nachrangig eingestuft.

Bedeutende Aktionäre

BlackRock Inc., 55 East 52nd Street, New York 10055, USA, meldete mit Publikation vom 6. Mai 2017, dass sie über verschiedene Konzerngesellschaften insgesamt 5,28% der Stimmrechte der Swiss Life Holding kontrolliert.

Aktienkapital

Das Aktienkapital der Swiss Life Holding (SLH) bestand per 31. Dezember 2018 aus 34 223 106 voll liberierten Aktien mit einem Nennwert von CHF 5.10 je Aktie. Bei der Ausübung des Stimmrechts kann kein Aktionär für eigene und vertretene Aktien zusammen mehr als 10% des gesamten Aktienkapitals direkt oder indirekt auf sich vereinigen. Per 31. Dezember 2017 standen 34 223 106 Namenaktien der SLH mit einem Nennwert von CHF 5.10 je Aktie aus. Das bedingte Aktienkapital belief sich am 31. Dezember 2018 auf CHF 19 675 534.80 (Vorjahr: CHF 19 675 534.80).

Gesetzliche Kapitalreserve

Die gesetzliche Kapitalreserve besteht aus der Reserve aus Kapitaleinlagen von CHF 263 Millionen (Vorjahr: CHF 724 Millionen). Die Reserve aus Kapitaleinlagen hat im Berichtsjahr um die Gewinnausschüttung von CHF 13.50 je Aktie bzw. CHF 460 Millionen abgenommen. Per 31. Dezember 2018 betrug die Reserve aus Kapitaleinlagen CHF 263 Millionen. Davon sind CHF 86 Millionen von der Eidgenössischen Steuerverwaltung anerkannt, während bei CHF 177 Millionen die steuerrechtliche Qualifikation noch offen ist und je nach Entwicklung der künftigen Rechtslage zu beurteilen sein wird.

Gesetzliche Gewinnreserve

Die gesetzliche Gewinnreserve besteht aus den allgemeinen Reserven.

Freie Reserven

Dieser Posten umfasst kumulierte Gewinnreserven, welche nicht an die Aktionäre ausgeschüttet wurden.

Ausgabe einer Wandelanleihe im Jahr 2013

Am 2. Dezember 2013 gab die Swiss Life Holding eine Anleihe in Höhe von CHF 500 Millionen mit einem Coupon von 0% und einer Laufzeit von 2013 bis 2020 aus, die in SLH-Namenaktien wandelbar ist.

Swiss Life hat 2017 vom Recht Gebrauch gemacht, die im Jahr 2013 ausgegebene Wandelanleihe mit Fälligkeit 2020 vorzeitig zurückzukaufen. Als Folge machten fast alle Anleiheinvestoren von ihrem Recht zur Wandlung in Swiss Life Holding-Aktien Gebrauch. Insgesamt kam es zu Wandlungen im Nominalbetrag von CHF 499 160 000, was wiederum zur Emission von 2 141 905 neuen Aktien der Swiss Life Holding aus dem bedingten Kapital führte. Die restlichen Wandelanleihen im Nominalbetrag von CHF 805 000 wurden per 27. Dezember 2017 zurückgekauft.

Ausgabe zweier vorrangiger Anleihen im Jahr 2013

Am 21. Juni 2013 wurden zwei vorrangige Anleihen in Höhe von insgesamt CHF 425 Millionen ausgegeben, darunter eine Tranche von CHF 225 Millionen mit sechsjähriger Laufzeit bis ins Jahr 2019 (Coupon 1,125%) und eine Tranche von CHF 200 Millionen mit zehnjähriger Laufzeit bis ins Jahr 2023 (Coupon 1,875%).

Eigene Aktien

Die Gesellschaften der Swiss Life-Gruppe kauften im Berichtsjahr total 110 000 eigene Aktien zu einem durchschnittlichen Kurs von CHF 358.42. In der gleichen Periode wurden keine Aktien verkauft. Per 31. Dezember 2018 verfügte die Swiss Life-Gruppe über 191 199 eigene Aktien, welche nicht Teil des Aktienrückkaufsprogramms sind.

Im Rahmen des Aktienrückkaufsprogramms kaufte die Swiss Life Holding im Berichtsjahr total 227 700 eigene Aktien zu einem durchschnittlichen Kurs von CHF 380.84. Somit verfügte die Swiss Life-Gruppe per 31. Dezember 2018 insgesamt über 418 899 eigene Aktien.

Eventualverpflichtungen

Die Swiss Life Holding garantiert alle Verpflichtungen der Swiss Life AG, welche die verschiedenen Tranchen der nachrangigen Anleihen (hybriden Verbindlichkeiten) im Gegenwert von CHF 4220 Millionen zum Bilanzstichtag betreffen. Die Garantien sind bei der Swiss Life Holding AG nachrangig klassifiziert.

Des Weiteren stellt die Swiss Life Holding Garantien für einen maximalen Nettoinventarwert von CHF 1100 Millionen für die Swiss Life AG, von CHF 146 Millionen für Swiss Life Products, von CHF 6 Millionen für Swiss Life Liechtenstein und von CHF 24 Millionen für Corpus Sireo sowie von CHF 100 Millionen zur Abdeckung regulatorischer Anforderungen bei Tochtergesellschaften.

Zudem gewährt die Swiss Life Holding Kreditlinien von total CHF 64 Millionen für Swiss Life Products, eine Kreditlinie von CHF 6 Millionen für die Swiss Life Schweiz Holding, eine Kreditlinie von CHF 10 Millionen für Pierre Capitale sowie Kreditlinien von insgesamt CHF 236 Millionen für Gesellschaften von Corpus Sireo.

Als Sicherheit verpfändete Vermögenswerte

Im Berichtsjahr verpfändete die Swiss Life Holding keine flüssigen Mittel zur Margendeckung in Währungstermingeschäften. Im Rahmen einer Rückkaufvereinbarung wurden zum Bilanzstichtag Schuldpapiere im Wert von CHF 105 Millionen verpfändet.

Veränderung des Eigenkapitals für die Geschäftsjahre zum 31. Dezember

Mio. CHF20182017
   
AKTIENKAPITAL
Stand 1. Januar175164
Veränderung11
TOTAL AKTIENKAPITAL175175
   
GESETZLICHE KAPITALRESERVE
Stand 1. Januar724591
Gewinnausschüttung aus Reserve aus Kapitaleinlagen–460–356
Veränderung aus der Wandlung der Wandelanleihe488
TOTAL GESETZLICHE KAPITALRESERVE263724
   
GESETZLICHE GEWINNRESERVE
Allgemeine Reserven
Stand 1. Januar3333
Veränderung0
Total allgemeine Reserven3333
TOTAL GESETZLICHE GEWINNRESERVE3333
   
FREIWILLIGE GEWINNRESERVEN
Freie Reserven
Stand 1. Januar4 1813 822
Einlage in die freien Reserven313359
Total freie Reserven4 4944 181
Bilanzgewinn
Stand 1. Januar314359
Einlage in die freien Reserven–313–359
Jahresgewinn460314
Total Bilanzgewinn461314
TOTAL FREIWILLIGE GEWINNRESERVEN4 9554 495
   
EIGENE KAPITALANTEILE
Stand 1. Januar–26–37
Veränderung eigene Kapitalanteile–11412
TOTAL EIGENE KAPITALANTEILE–140–26
 
TOTAL EIGENKAPITAL5 2865 400
Anzahl Vollzeitstellen

Die Anzahl Vollzeitstellen liegt wie im Vorjahr im Jahresdurchschnitt nicht über 50 Mitarbeitenden.

Offenlegung der Entschädigung an den Verwaltungsrat und die Konzernleitung gemäss Art. 663bbis OR bzw. Art. 14–16 VegüV und Offenlegung der Beteiligungen des Verwaltungsrats und der Konzernleitung gemäss Art. 663c OR

Vergütungen im Jahr 2018

Der Verwaltungsrat erstellt jährlich einen schriftlichen Vergütungsbericht mit den Angaben gemäss den Artikeln 14–16 der Verordnung gegen übermässige Vergütungen bei börsenkotierten Aktiengesellschaften (VegüV). Dieser ersetzt die Angaben im Anhang zur Bilanz nach Artikel 663bbis OR. Der Vergütungsbericht von Swiss Life für das Geschäftsjahr 2018 ist im Kapitel "Vergütungsbericht von Swiss Life für das Geschäftsjahr 2018" aufgeführt.

In den nachfolgenden Tabellen sind die Angaben gemäss Art. 663c OR zum Aktienbesitz und den Beteiligungsrechten der Mitglieder des Verwaltungsrats und der Konzernleitung dargestellt.

Aktienbesitz/Beteiligungsrechte per 31. Dezember 2018

Per 31. Dezember 2018 hielten die amtierenden Mitglieder des Verwaltungsrats und der Konzernleitung (inklusive ihnen nahe stehender Personen) die folgende Anzahl Namenaktien der Swiss Life Holding sowie anwartschaftliche Bezugsrechte auf Aktien der Swiss Life Holding in Form von Restricted Share Units (RSU).

Verwaltungsrat

SLH-Aktien
31.12.2018
Rolf Dörig, Verwaltungsratspräsident35 365
Frank Schnewlin5 410
Adrienne Corboud Fumagalli707
Ueli Dietiker1 013
Damir Filipovic1 690
Frank W. Keuper927
Stefan Loacker728
Henry Peter11 682
Martin Schmid287
Franziska Tschudi Sauber3 179
Klaus Tschütscher937
TOTAL VERWALTUNGSRAT61 925


Konzernleitung

 SLH-Aktien
31.12.2018
Patrick Frost, Group CEO18 593
Jörg Arnold250
Thomas Buess22 002
Nils Frowein2 842
Markus Leibundgut4 866
Stefan Mächler3 091
Charles Relecom1 644
TOTAL KONZERNLEITUNG53 288


 Restricted Share Units (RSU)
31.12.20181
Patrick Frost, Group CEO9 323
Jörg Arnold2 557
Thomas Buess5 355
Nils Frowein4 533
Markus Leibundgut4 812
Stefan Mächler4 656
Charles Relecom4 540
TOTAL KONZERNLEITUNG35 776
Aktienbesitz/Beteiligungsrechte per 31. Dezember 2017

Per 31. Dezember 2017 hielten die amtierenden Mitglieder des Verwaltungsrats und der Konzernleitung (inklusive ihnen nahe stehender Personen) die folgende Anzahl Namenaktien der Swiss Life Holding sowie anwartschaftliche Bezugsrechte auf Aktien der Swiss Life Holding in Form von Restricted Share Units (RSU).

Verwaltungsrat

 SLH-Aktien
31.12.2017
Rolf Dörig, Verwaltungsratspräsident34 364
Gerold Bührer7 465
Frank Schnewlin5 118
Adrienne Corboud Fumagalli589
Ueli Dietiker841
Damir Filipovic1 572
Frank W. Keuper809
Stefan Loacker600
Henry Peter9 995
Franziska Tschudi Sauber3 061
Klaus Tschütscher809
TOTAL VERWALTUNGSRAT65 223


Konzernleitung

 SLH-Aktien
31.12.2017
Patrick Frost, Group CEO10 949
Jörg Arnold250
Thomas Buess19 743
Nils Frowein1 020
Markus Leibundgut4 544
Stefan Mächler1 500
Charles Relecom1 431
TOTAL KONZERNLEITUNG39 437


 Restricted Share Units (RSU)
31.12.20171
Patrick Frost, Group CEO10 139
Jörg Arnold1 367
Thomas Buess6 067
Nils Frowein4 958
Markus Leibundgut5 070
Stefan Mächler4 816
Charles Relecom4 756
TOTAL KONZERNLEITUNG37 173