j
Zuletzt besuchte Seiten
EN R J (0)

Das Segment Asset Managers umfasst die gruppenweiten Vermögensverwaltungs- und Immobiliendienstleistungsaktivitäten von Swiss Life.

Im Jahr 2018 erzielte Swiss Life Asset Managers ein Segmentergebnis von CHF 272 Millionen (Vorjahr: CHF 258 Millionen). Dies entspricht einer Steigerung um 5%. Insgesamt konnten die Fee-Erträge im Berichtsjahr um 8% gesteigert werden. Die bereinigten operativen Kosten erhöhten sich infolge des anhaltenden Wachstums im Drittkundengeschäft, vor allem im Immobilienbereich, um 5%.

Die von Swiss Life Asset Managers verwalteten Vermögen beliefen sich per Ende 2018 auf CHF 232,6 Milliarden. Die Anlagen aus dem Versicherungsgeschäft blieben mit CHF 161,5 Milliarden annähernd stabil. Aufgrund der lange laufenden Verpflichtungen investiert Swiss Life insbesondere in festverzinsliche Wertschriften. Ende 2018 lag deren Anteil am Portfolio bei 58%. Die Immobilienquote wurde von 18% auf 20% weiter ausgebaut, die Netto-Aktienquote lag per 31. Dezember 2018 bei 4%.

Stark gewachsen ist das Anlagegeschäft mit Drittkunden: Swiss Life Asset Managers verwaltete per Ende 2018 Vermögen von CHF 71,2 Milliarden, was einem Anstieg gegenüber dem Vorjahr von 16% entspricht. Das Wachstum ist hauptsächlich auf die Nettoneugeldzuflüsse von CHF 8,4 Milliarden zurückzuführen. Insbesondere die gemischten Mandate sowie die Immobilienprodukte verzeichneten einen grossen Anstieg. Demgegenüber standen Abflüsse in den Geldmarktfonds.

Mit der Akquisition von Beos erweiterte Swiss Life Asset Managers die Immobilienkompetenz um die Anlageklasse der Unternehmensimmobilien. Der Ausbau der paneuropäischen Immobilienfonds, welche in Immobilien in verschiedenen europäischen Ländern investieren, wurde weiter vorangetrieben. Damit kann Swiss Life Asset Managers ein grosses Bedürfnis von institutionellen Investoren bedienen. In Frankreich und in Deutschland finden die im Vorjahr aufgelegten Immobilienfonds für Privatanleger rege Nachfrage. Im Wertschriftenbereich wurde der Fokus auf die Bündelung der Produkt- und Servicepalette zu einem Gesamtpaket für institutionelle Kunden gelegt, was im anspruchsvollen Vorsorgemarkt von Anlegern vermehrt nachgefragt wird. Aufgrund des starken Wachstums und der steigenden Anforderungen wurde 2018 ein Target Operating Model erarbeitet. Dabei wurde die Geschäftsleitung mit einem Chief Technology Officer, einem CEO für Deutschland sowie einem Head Sales & Marketing verstärkt. Mit der überarbeiteten Organisation schafft Swiss Life Asset Managers die Voraussetzungen für weiteres Wachstum im Drittkundengeschäft und für den Ausbau der eigenen Position in den Kernmärkten.

Kennzahlen Asset Managers

Beträge in Mio. CHF20182017+/-
Kommissions- und Gebührenerträge6976458%
Finanzergebnis70n. a.
Übriger Ertrag127179–29%
TOTAL ERTRAG8318241%
Zinsaufwand–3–277%
Betriebsaufwand–556–564–1%
SEGMENTERGEBNIS2722585%
Verwaltete Vermögen232 637223 6494%
Anzahl Mitarbeitende (Vollzeitstellen)1 7191 5779%