j
Zuletzt besuchte Seiten
Q EN R J (0)

Strategie & Marke

Dank einer klaren Strategie und einer konsequenten Umsetzung der erarbeiteten Unternehmensprogramme kann Swiss Life ihren Kundinnen und Kunden ein langfristiges, solides und attraktives Leistungsversprechen bieten – damit die Kunden ihr längeres Leben selbstbestimmt und mit Zuversicht führen können.

Die Swiss Life-Gruppe ist ein führender europäischer Anbieter von umfassenden Vorsorge- und Finanzlösungen. Die Basis für den Unternehmenserfolg von Swiss Life bilden eine klare Strategie, starke Unternehmenswerte und eine Marke mit Strahlkraft.

Swiss Life adressiert Grundbedürfnis der Menschen

Selbstbestimmung und die Vorsorge für ein längeres Leben prägen den Wesenskern von Swiss Life. Damit entspricht das Unternehmen einem fundamentalen Bedürfnis: Unabhängigkeit und Selbstbestimmung haben höchste Relevanz für die Menschen, und zwar in allen Lebensbereichen. Versicherungen wie Swiss Life helfen, das Unberechenbare berechenbar zu machen, damit die Menschen ihr eigenes Leben selbst gestalten und frei entscheiden können.

Das Umfeld von Swiss Life wird stark geprägt durch regulatorische und politische Trends sowie sozioökonomische Veränderungen, wie beispielsweise die steigende Lebenserwartung. So beeinflussen die gesellschaftlichen und ökonomischen Folgen der demografischen Entwicklung viele Lebensbereiche der Menschen und können nicht wichtig genug eingeschätzt werden.

Um die Chancen und Möglichkeiten im Markt aktiv und gewinnbringend nutzen zu können, muss sich Swiss Life auf das sich verändernde Kundenverhalten einlassen und die Erkenntnisse daraus konsequent umsetzen. Kunden sind immer besser informiert, können Leistungen sofort vergleichen und verlangen nach neuen Dienstleistungen und Produkten. Zudem sind neue Zugangswege sowie ein orts- und zeitunabhängiger Zugriff auf alle relevanten Informationen Pflicht. Entsprechend sind in der Beziehung zu den Kunden Innovation, Prozesssicherheit und Kompetenz gefragt.

Klare Ziele und konsequente Umsetzung der Unternehmensprogramme

Swiss Life berichtet regelmässig über die strategischen Schwerpunkte und die damit verbundenen finanziellen Ziele. Im November 2015 hat Swiss Life das aktuelle Unternehmensprogramm «Swiss Life 2018» (2015–2018) vorgestellt. Basis für das Unternehmensprogramm sind die Vorgängerprogramme «Swiss Life 2015» (2012–2015) und «Milestone» (2009–2012), welche beide erfolgreich abgeschlossen wurden und die Wettbewerbsposition von Swiss Life nachhaltig gestärkt haben.

Neben der Profitabilität, dem Margenmanagement und der Kosteneffizienz bleibt ein diszipliniertes Asset and Liability Management für den Markterfolg von Swiss Life zentral. Swiss Life ist dank einer langen Anlageduration und robusten direkten Anlageerträgen in der Lage, dem aktuellen Tiefzinsumfeld zu trotzen und die Zinsmarge zu schützen. Die Anlagestrategie ist so aufgesetzt, dass dank konsequenter Abstimmung der Anlagen und Verbindlichkeiten die Zinsmarge für Jahrzehnte geschützt ist. Damit werden die Garantien für die Kunden erfüllt, selbst wenn die Tiefzinsphase langfristig anhalten sollte.

Unternehmensprogramm «Swiss Life 2018» ist den Zielen voraus

Zur Steigerung des Gewinns und der Gewinnqualität setzt Swiss Life auf die Ausrichtung des Unternehmens auf vier Ertragsquellen: das Sparergebnis, das Risikoergebnis, das Fee-Ergebnis sowie das Kostenergebnis. Mit dem weiteren Ausbau des Fee-Geschäfts steigert Swiss Life die Widerstandsfähigkeit ihres Geschäftsmodells weiter. Unverändert will Swiss Life auch zukünftig alle Geschäftsprozesse konsequent auf den Kunden ausrichten. Dazu wird das Unternehmen innerhalb von drei Jahren insgesamt deutlich über CHF 100 Millionen zusätzlich in die Weiterentwicklung des Geschäftsmodells investieren. Swiss Life investiert in Beratung, Digitalisierung und organisches Wachstum. Teil der Investitionen ist es, Prozesse zu automatisieren und dadurch die Kosten weiter zu senken. Zudem sollen dank der verstärkten Kundenorientierung die Kundenzufriedenheit und -loyalität sowie die Weiterempfehlungsrate gesteigert werden.

Swiss Life berichtet regelmässig detailliert über den aktuellen Stand der Strategieumsetzung. Das Unternehmen hat das Ziel für das Fee-Ergebnis bereits 2017 und damit ein Jahr vor Plan erreicht. Daneben ist Swiss Life auch beim Neugeschäftswert und beim Cash-Transfer an die Holding den Zielen voraus. Ebenso auf Kurs ist das Unternehmen beim Risikoergebnis und bei den Effizienzzielen. Swiss Life erzielte 2017 eine bereinigte Eigenkapitalrendite von 9,3%, die damit innerhalb der Zielambition von 8 bis 10% zu liegen kam. Swiss Life wird am 29. November 2018 im Rahmen eines Investorentags die neuen strategischen Ziele bekanntgeben.

Finanzziele «Swiss Life 2018»


Die Produktstrategie von Swiss Life wird im Kapitel «Produkte und Dienstleistungen» erläutert. Aufgrund der unterschiedlichen Positionierungen in den jeweiligen Märkten verfolgt Swiss Life einen multilokalen Ansatz. Im Rahmen der Segmentberichterstattung berichtet Swiss Life zudem über die strategischen Schwerpunkte und Investitionen der einzelnen Konzernbereiche.

Marke mit Strahlkraft

Der Erfolg der Marke Swiss Life ist das Ergebnis einer konsequenten Markenstrategie und -führung. Auf Basis der Unternehmensstrategie und der Positionierung als Anbieterin von umfassenden Vorsorge- und Finanzlösungen schafft die Dachmarke Swiss Life, flankiert von ihren Submarken, Orientierung und Vertrauen. Eine klare Markenhierarchie ordnet die Marken einzelnen Ebenen zu. Die strategische Führung des gesamten Markenportfolios ist Teil der Unternehmenskommunikation.


Weltweiter Markenschutz und Corporate Identity

Swiss Life schützt ihre Marken global. Bei Marken- oder Urheberrechtsverletzungen wird konsequent durchgegriffen. Unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass sie überall, wo das Swiss Life-Logo und der Unternehmensname erscheinen, auch Swiss Life-Qualität und -Service erhalten.

Swiss Life sorgt mit ihrer Markenpersönlichkeit und klaren Corporate-Design-Richtlinien für einen einheitlichen Auftritt an allen Markenkontaktpunkten. Die Swiss Life-Markenpersönlichkeit stellt den Kunden konsequent in den Mittelpunkt: «Wir unterstützen unsere Kunden, damit sie ein längeres Leben selbstbestimmt und mit Zuversicht führen können.»

Markenauftritt geprägt von einem starken Leitmotiv

Der Markenauftritt ist ein wichtiges Instrument, um die Markenpersönlichkeit von Swiss Life für die externen und internen Zielgruppen erlebbar zu machen und vom Wettbewerb abzugrenzen.

Seit 2016 positioniert sich Swiss Life gruppenweit unter dem Leitmotiv «Das längere, selbstbestimmte Leben». Die Folgen der demografischen Entwicklung werden in den meisten Lebensbereichen unterschätzt. Swiss Life will sich mit einem massgeschneiderten Inhaltsprogramm in den gesellschaftlichen Dialog einbringen und sich am Markt unverwechselbar positionieren.

Swiss Life will eine Vordenkerrolle übernehmen und ihren Kunden dabei helfen, sich ein längeres, selbstbestimmtes Leben vorzustellen, es vorzubereiten und zu geniessen. Das Thema wird unter anderem in einem Blog auf der Website www.swisslife.com/hub in einer Reihe speziell konzipierter Artikel, Videos, Gastblogs und mehr erlebbar gemacht. Swiss Life will der Negativrhetorik zum Thema Altern eine neue, inspirierende Perspektive verleihen und die Chancen und Möglichkeiten ins Zentrum stellen, ohne die Herausforderungen zu bagatellisieren.

Im Heimmarkt Schweiz fokussiert sich Swiss Life neben der klassischen Werbung auf Sport- und Kultursponsoring. So ist das Unternehmen seit über zehn Jahren Sponsorin der Schweizer Fussballnationalmannschaften. Im Kulturbereich steht der Film im Zentrum der Aktivitäten: Hier ist Swiss Life zum Beispiel Hauptsponsorin der Solothurner Filmtage.

Der Erfolg der Marke Swiss Life wird kontinuierlich durch unabhängige Institute lokal gemessen. Dabei werden Markenbekanntheit und Wahrnehmung abgefragt. Die gewonnenen Erkenntnisse fliessen laufend in die Erarbeitung und Anpassung der Marketingmassnahmen mit ein.

In der jährlichen Markenbewertung der Firma Interbrand rangiert Swiss Life seit Jahren unter den 50 wertvollsten Marken der Schweiz. Dabei konnte der Markenwert in der Zeit von 2013 bis 2016 um über 21% gesteigert werden.