E
:
zurück: Verantwortung für die Umwelt
9
vorwärts: Marke
E
:
zurück: Verantwortung für die Umwelt
9
vorwärts: Marke

Das längere, selbstbestimmte Leben

Ein längeres Leben bietet die Chance, weiter zu wachsen, zu lernen und selbstbestimmt zu leben. Nichtsdestotrotz prägt die öffentliche Wahrnehmung ein eher negatives Bild der Langlebigkeit. Swiss Life macht sich für eine positive Sichtweise stark und will bei diesem Thema eine Vordenkerrolle einnehmen.

Weitere Links

Seit 2016 ist «das längere, selbstbestimmte Leben» das Leitthema von Swiss Life und Teil der Unternehmensstrategie. Die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Folgen der Tatsache, dass wir immer länger leben, werden heute in praktisch allen Lebensbereichen unterschätzt. Swiss Life mischt sich deshalb in die öffentliche Diskussion ein und zeigt, wo Handlungsbedarf besteht und welche Chancen und Herausforderungen das längere Leben mit sich bringt. Ziel ist, dem Thema über die Generationen hinweg mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen. Denn auf die Herausforderungen der wachsenden Lebenserwartung zu reagieren und Veränderungen einzuleiten, hat auch mit Fairness gegenüber den nachfolgenden Generationen zu tun.

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung im Alter sind wichtige Bedürfnisse der heutigen Generationen. Swiss Life möchte ihren Kunden dabei helfen, sich ein längeres, selbstbestimmtes Leben vorzustellen, vorzubereiten und zu geniessen. Dazu entwickelt das Unternehmen Lösungen und Produkte weiter und sorgt mit der entsprechenden Beratung für Kundennutzen. Doch das alleine reicht noch nicht aus. Alle müssen einen Beitrag leisten, die Gesellschaft als Ganzes ebenso wie jeder Einzelne. Die angestrebte Selbstbestimmung im Alter setzt voraus, dass in Vorsorgefragen mehr Selbstverantwortung übernommen wird. Wer auch im Alter ein erfülltes und unabhängiges Leben führen will, muss gründlich und vorausschauend planen und früh entsprechende Massnahmen ergreifen. Swiss Life will diese Diskussion aktiv mitgestalten.

Länger leben, länger arbeiten

Die gestiegene Lebenserwartung hat auch zur Folge, dass Menschen in gewissen Berufen künftig später in Rente gehen werden. Das hat auch für die Arbeitgeber Konsequenzen. Sie müssen flexibler werden und neue Sichtweisen auf unterschiedliche Phasen des Berufsweges entwickeln. Swiss Life arbeitet bereits an Massnahmen und Angeboten, die dazu beitragen, dass die eigenen Mitarbeitenden leistungsfähig und motiviert im Arbeitsprozess bleiben. Damit will Swiss Life bewusst das Potenzial erfahrener Mitarbeitender sichern und ihnen so auch Wertschätzung entgegenbringen. Dies gilt für Mitarbeitende in allen Berufsphasen – auch über das ordentliche Pensionsalter hinaus.

Fakten zur steigenden Lebenserwartung

1900 betrug die Lebenserwartung in der Schweiz 46 Jahre. Heute darf ein 65-jähriger Mann damit rechnen, noch weitere 19 Jahre zu leben. Eine gleichaltrige Frau sogar 22 Jahre. Im restlichen Europa sieht die Entwicklung ähnlich aus. Prognosen der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) zufolge steigt die Lebenserwartung in Europa pro Jahr um drei Monate. Das sind 2,5 Jahre pro Jahrzehnt. 2040 wird die durchschnittliche Lebenserwartung in Europa voraussichtlich 90 Jahre betragen. Forscher sprechen von einer Langlebigkeitsrevolution.

Kommunikationskampagnen

Das Leitthema «längeres, selbstbestimmtes Leben» bildet auch die Grundlage für die Kommunikations- und Marketingaktivitäten von Swiss Life. Inserate- und Onlinekampagnen in der Schweiz, Deutschland, Österreich und Frankreich haben zum Ziel, die Menschen zu motivieren, sich mit den Chancen und Herausforderungen auseinanderzusetzen, die ein längeres Leben mit sich bringt.

Studien und Umfragen

Im März 2016 hat Swiss Life die Ergebnisse einer unabhängigen Studie zum Thema des «längeren, selbstbestimmten Lebens» veröffentlicht. Die Umfrageergebnisse, die auf einer Befragung von über 1200 Personen aus Deutschland, Frankreich, Österreich und der Schweiz basieren, zeigen, dass eine Mehrheit der Bevölkerung ein negatives Bild von Langlebigkeit hat. Auf der persönlichen Ebene erkennen die Befragten aber auch positive Aspekte des längeren Lebens. 91% sehen die Unabhängigkeit zudem als zentralen Aspekt des Alterns.

Informationen zu den Umfrageergebnissen zum «längeren, selbstbestimmten Leben» sind hier zu finden: www.swisslife.com/hub/selbstbestimmt.

Im Oktober 2016 hat Swiss Life die Resultate einer repräsentativen Umfrage zum Thema Generationensolidarität publiziert, die bei über 3000 Personen in der Schweiz, Deutschland und Frankreich durchgeführt wurde. Eine der Haupterkenntnisse: Fast 90% der Befragten wünschen sich eine stärkere Solidarität zwischen den Generationen. Die jüngeren Generationen sind jedoch wenig optimistisch, dass sich die Solidarität verbessert. Fast zwei Drittel gehen davon aus, dass die Umverteilung von Jung zu Alt Konflikte verursachen wird. Je jünger die Befragten, desto häufiger wird Konfliktpotenzial gesehen.

Informationen zu den Umfrageergebnissen zur Generationensolidarität sind hier zu finden: www.swisslife.com/hub/generations.

«Die Umverteilung von Jung zu Alt wird noch Konflikte verursachen»

Wissensplattform

Mit der digitalen Wissensplattform auf swisslife.com betreibt die Swiss Life-Gruppe einen Wissenshub, auf dem eine differenzierte und gleichermassen vielfältige Auseinandersetzung zu den Themen Langlebigkeit, demografischer Wandel und Selbstbestimmung stattfindet. Auf wöchentlicher Basis erscheinen neue Inhalte, von Artikeln über Interviews bis zu Blogbeiträgen und Grafiken. Aussagen von internationalen Experten sowie Studien und Umfragen sorgen dafür, dass die Themen aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet werden. Die Wissensplattform ist abrufbar unter: www.swisslife.com/hub.

«Worauf es im Leben ankommt»

Swiss Life hat zur Lancierung des Leitthemas einen emotionalen und überraschenden Film produziert. In gut drei Minuten geben Menschen, vom dreijährigen Knirps bis zur 103-jährigen Seniorin, einen berührenden Einblick in das, worauf es im Leben ankommt. Was bedeutet ihnen Selbstbestimmung? Was wünschen sie sich jetzt und in Zukunft? Swiss Life will mit diesem Film zeigen, wie individuell die Vorstellungen der Menschen von ihrem längeren, selbstbestimmten Leben sind. Der Film erhielt 2016 zahlreiche internationale Auszeichnungen.

Mein Bericht

Die Seite wurde erfolgreich abgelegt.