E
:
zurück: Segmentberichterstattung
9
vorwärts: Frankreich
E
:
zurück: Segmentberichterstattung
9
vorwärts: Frankreich

Schweiz

Weitere Links

Im Berichtsjahr vermochte Swiss Life im Heimmarkt Schweiz das Segmentergebnis um 7% auf CHF 812 Millionen zu erhöhen (Vorjahr: CHF 761 Millionen). Haupttreiber für die Steigerung waren das verbesserte Sparergebnis sowie das höhere Kosten- und Fee-Ergebnis. Die direkten Kapitalerträge lagen mit CHF 3,0 Milliarden auf Vorjahresniveau.

Zum erfreulichen Geschäftsgang beigetragen haben langfristig ausgelegte Initiativen wie die bewährte Vertriebsstrategie mit den Kanälen Aussendienst, Swiss Life Select sowie Broker und Partner, der Ausbau des Dienstleistungs- und Produktangebots, die gesteigerte Kundenorientierung wie auch die erneute Senkung der operativen Kosten.

Die Prämien im Schweizer Lebensversicherungsmarkt sind nach Angaben des Schweizerischen Versicherungsverbands (SVV) gegenüber dem Vorjahr um 6% auf CHF 30,5 Milliarden gesunken. Im Geschäft mit der beruflichen Vorsorge verzeichnete der Gesamtmarkt einen Prämienrückgang von 6,2%, die Prämien im Einzellebengeschäft sanken um 5,4%. Swiss Life verzeichnete in der Schweiz 2016 ein Prämienvolumen von insgesamt CHF 9,9 Milliarden, was einem Rückgang von 6% entspricht. Das Geschäft mit der beruflichen Vorsorge steuerte insgesamt 85% der Einnahmen bei. Der Marktanteil von Swiss Life konnte im Geschäft mit der beruflichen Vorsorge auf 35,1% (Vorjahr: 34,9%) weiter ausgebaut werden. Im Einzellebengeschäft war der Marktanteil mit 19,8% (Vorjahr: 20,6%) aufgrund der strikten Fokussierung auf Profitabilität leicht rückläufig. Swiss Life bleibt im Heimmarkt Marktführerin.

Der Betriebsaufwand ging im Berichtsjahr um 5% auf CHF 886 Millionen zurück. Diese Reduktion ist auf gesunkene Abschlusskosten wegen tieferen Neugeschäfts sowie auf tiefere Abschreibungen auf den aktivierten Abschlusskosten zurückzuführen. Die operativen Verwaltungskosten konnten auch 2016 nachhaltig gesenkt werden (−1%).

Die Versicherungsleistungen inklusive Veränderung der versicherungstechnischen Rückstellungen gingen um 10% auf CHF 11,0 Milliarden zurück. Diese Reduktion ist hauptsächlich auf tiefere Sparprämien und den damit verbundenen tieferen Rückstellungsbedarf zurückzuführen.

Schwerpunkt der Angebotssteuerung in der Einzelversicherung war die Weiterführung des Umbaus des Angebots in der Einzelversicherung hin zu kapitaleffizienten Produktlösungen. Erfolgreiche Neulancierungen wie Swiss Life Premium Comfort und Swiss Life Premium Immo Living haben gezeigt, wie den ökonomischen Rahmenbedingungen begegnet werden kann, ohne die Kernbedürfnisse der Vorsorgekunden nach Planbarkeit und Sicherheit zu vernachlässigen. Anklang gefunden hat auch die Produktinnovation Swiss Life Calmo IncomePlan, die ein garantiertes Zusatzeinkommen zur Ergänzung der Leistungen aus AHV und Pensionskasse bietet. Neuartige Paketlösungen werden auch in den kommenden Jahren eine zunehmende Bedeutung erlangen. Zentrale Umsatzträger wie Swiss Life FlexSave hatten dank einer kontinuierlichen Angebotssteuerung und einer umsichtigen Anpassung der Preise und Leistungen auch 2016 ihren festen Platz im Angebot.

Im Rahmen der Erweiterung der Produktpalette wurde das Anlagegeschäft für Privatkunden weiter forciert. So konnten nebst deutlichen Fortschritten mit bereits bestehenden Anlageprodukten im Herbst 2016 zwei komplett neue reine Anlageprodukte lanciert werden: Swiss Life Premium Delegate und Choice. Bei beiden Lösungen wird die Anlagekompetenz von Swiss Life Asset Managers ins Zentrum gestellt. Das neue Angebot steht 2017 im Vordergrund der Marktbearbeitung.

Das bestehende Produkt- und Dienstleistungsangebot für Unternehmenskunden, das sämtliche Bedürfnisse rund um die berufliche Vorsorge abdeckt, wurde noch konsequenter auf Arbeitgeber und Versicherte abgestimmt und mit weiteren über die berufliche Vorsorge hinausgehenden Dienstleistungen ergänzt. Im Fokus stand im Berichtsjahr der Ausbau der teilautonomen Lösungen, die im Markt mehr und mehr Akzeptanz finden und mittlerweile einen Anteil von 26% am Neugeschäft haben. Mit ihren Portallösungen für Unternehmen stärkt Swiss Life die bestehenden Kundenbeziehungen und sichert sich wesentliche Wettbewerbsvorteile, die zur Erhaltung und zum weiteren Ausbau der Marktführerschaft beitragen.

Kunden erleben Swiss Life als den führenden Anbieter von umfassenden Vorsorge- und Finanzlösungen für ein längeres, selbstbestimmtes Leben. Der darauf ausgerichtete Ausbau des Dienstleistungs- und Produktangebots sowie das durchgängige, synchrone Kundenerlebnis über analoge und digitale Kanäle sind für Swiss Life Schweiz zentral. Die Vertriebserfolge – sowohl im Kerngeschäft als auch in weiteren Produktkategorien der umfassenden Vorsorge – zeugen von der weiter gesteigerten Kundenorientierung von Swiss Life.

Für das Jahr 2017 hält Swiss Life in der Schweiz im Rahmen ihrer Strategie «Swiss Life 2018» an den langfristig ausgelegten Initiativen zur Stärkung des Kerngeschäfts, zur Ausweitung des Dienstleistungs-, Produkt- und Beratungsangebots sowie zum Ausbau der Kundenzugänge fest. Eine Schlüsselrolle spielen dabei die verschiedenen Initiativen zur digitalen Transformation und die damit einhergehende Verknüpfung analoger und digitaler Kanäle.

Kennzahlen Schweiz

Beträge in Mio. CHF20162015+/-
VERBUCHTE BRUTTOPRÄMIEN, POLICENGEBÜHREN UND ERHALTENE EINLAGEN9 87610 534–6%
Verdiente Nettoprämien9 58410 217–6%
Kommissions- und Gebührenerträge23319917%
Finanzergebnis3 3473 803–12%
Übriger Ertrag42218–81%
TOTAL ERTRAG13 20614 437–9%
Versicherungsleistungen und Schadenfälle (netto)–11 007–12 251–10%
Überschussbeteiligung der Versicherungsnehmer–463–4552%
Zinsaufwand–39–39–2%
Betriebsaufwand–886–931–5%
TOTAL AUFWAND–12 394–13 676–9%
SEGMENTERGEBNIS81276117%
Kontrollierte Vermögen115 627108 7316%
Versicherungstechnische Rückstellungen93 69989 9064%
Anzahl Mitarbeitende (Vollzeitstellen)2 0622 0162%


1 angepasst
2 angepasst für erhobene und erhaltene konzerninterne
Markengebühren (Swiss Life-Marke)
3 ohne Zinsertrag und Garantiegebühren zwischen den Segmenten

Mein Bericht

Die Seite wurde erfolgreich abgelegt.